Wir über Uns

Die Katholische Landjugendbewegung Seifriedswörth wurde 1965 gegründet. Ziel dieses Vereines war und ist es, das Miteinander der Menschen in der Umgebung, insbesondere natürlich der Jugend, zu fördern.

Auch heute ist sie ein wichtiger Bestandteil der sozialen Arbeit in der Gemeinde und darüber hinaus.

So beteiligt sich die KLJB jedes Jahr an zahlreichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Verkauf von Minibroten an Erntedank, Altkleidersammlung, Ramadama, Nikolausdienst des Pfarrverbandes oder am Ferienprogramm der Gemeinde.

Fahnenweihen und Gründungsfeste der umliegenden Vereine werden gern besucht.

Außerdem ist sie oftmals selber als Organisator tätig. So wird jedes zweite Jahr in Seifriedswörth ein Maibaum aufgestellt, das regelmäßige Sonnwendfeuer gehört zur guten Tradition des Ortes und auch der Schwarz-Weiß-Ball ist einen Besuch wert.

An Heilig-Abend veranstaltet die Landjugend Warten aufs Christkind und singt bei alleinstehenden Menschen.

Auch der Erntedank-Altar wird jedes Jahr aufs neue aufgebaut und geschmückt.

maibaumsonnwendfeuerball

Neben diesen externen Aktivitäten dürfen natürlich auch die internen nicht vergessen werden: So finden regelmäßig Gruppenstunden statt, um die Mitglieder auf dem neuesten Stand zu halten und das Miteinander zu fördern.

Der alljährliche Landjugendfasching ist ebenso beliebt und gut besucht wie die Jahreshauptversammlung und die Weihnachtsfeier.

Auch der organisierte Tanzkurs förderte die Gemeinschaft.

singenfaschingtanz

Dazu kommen größere Ausflüge wie Skifahren, ein Sommerurlaub oder Fahrten zum Skispringen und Nikolausmärkten.